FAC Wien — SK Austria Klagenfurt

FAC 1 — 2 SKAZusammenfassungUnser Floridsdorfer AC traf am heutigen Freitag im Rahmen der 9. Runde der 2. Liga auf

1

FAC Wien

Verloren

2

SK Austria Klagenfurt

Gewonnen

28. September 2018 | 19:10
FAC-Platz

Zusammenfassung

Unser Floridsdorfer AC traf am heutigen Freitag im Rahmen der 9. Runde der 2. Liga auf den Aufsteiger SK Austria Klagenfurt. Die Blau-Weißen waren über weite Strecken die bessere, spielbestimmende Mannschaft, vergaben mit einem Elfmeter jedoch die große Chance auf die zwischenzeitliche 2:1-Führung und stehen nach 90 Minuten mit leeren Händen da. 

Coach Oliver Oberhammer nimmt einige Änderungen in der Aufstellung vor. Für den noch angeschlagenen Florian Anderle steht, wie schon im Cupspiel, Christian Bubalovic in der Innenverteidigung neben Stefan Umjenovic in der Startelf. Zudem feiert Daniel Hautzinger, nachdem er bereits im Cup von Anfang an ran durfte, nun auch sein Startelf-Debüt in der Liga. Jovan Milutinovic von den FAC-Amateuren steht zudem erstmals im Profi-Kader und nimmt auf der Bank platz.

Von Beginn an hat unser FAC mehr vom Spiel und gibt das Tempo an, einzig der letzte Pass fehlt einige Zeit lang. In der 25. Minute ist es dann Martin Pajaczkowski, der den ersten Abschluss aus der Distanz sucht. Sein Schuss geht aber knapp über den Kasten von Gästekeeper Zan Pelko. Gut 10 Minuten später wird Daniel Schöpf am rechten Flügel wunderbar freigespielt, lässt einen Gegenspieler stehen und bringt den Pass in den Rückraum auf Alex Sobczyk. Dieser scheitert aber aus kurzer Distanz am stark parierenden Pelko. Kurz vor der Pause dann der Schock für unsere Blau-Weißen: Der Klagenfurter Sandro Zakany flankt vom linken Flügel punktgenau auf den großen Scott Fitzgerald Kennedy, welcher eiskalt zum 1:0 für die Gäste einköpft. Mit dem Gegentreffer ertönt dann auch direkt der Pfiff zur Halbzeitpause – ein ganz ungünstiger Zeitpunkt.

Mit dem Wiederanpfiff der zweiten Spielhälfte bringt Trainer Oberhammer dann Burak Yilmaz für Denis Bosnjak in das Spiel. Nachdem die Gäste aus Kärnten zu Beginn zweimal gefährlich werden ist es dann in Minute 53 Alex Sobczyk, der die nächste Großchance für unseren FAC verzeichnen kann. Sein Kopfball verfehlt das Tor allerdings hauchdünn. Die nächste nennenswerte Aktion dann in der 66. Spielminute. Oliver Markoutz flankt von der rechten Außenbahn, Yilmaz übernimmt direkt und verfehlt mit einem wuchtigen Schuss den Ausgleich nur knapp. Der FAC drückt nun immer mehr auf den Ausgleichstreffer und wird in der 70. Minute endlich belohnt: Der gut aufgelegte Pajaczkowski bedient mit einem super Zuspiel Yilmaz, welcher dem Schlussmann der Gäste mit einem platzierten Schuss ins rechte Ecke keine Chance lässt. Somit ist wieder alles offen am FAC-Platz. Und die riesige Möglichkeit auf den Führungstreffer soll nicht lange auf sich warten lassen. Nach einer Flanke in den Strafraum nimmt ein Klagenfurt-Verteidiger seine Hand zur Hilfe. Schiedsrichter Stefan Ebner deutet ohne zu zögern auf den Punkt. Elfmeter für den FAC! Kapitän Mirnes Becirovic tritt an, doch Tormann Pelko hält (76′).

Unsere Blau-Weißen kämpfen allerdings bedingungslos weiter und wollen unbedingt noch den Dreier einfahren. Doch es scheint anders zu kommen. Die Gäste verwerten, wie auch schon in der zweiten Halbzeit eine ihrer raren Möglichkeiten. In Minute 85 bringt Patrick Greil den SK Austria Klagenfurt mit 2:1 in Führung. Eine bittere Pille und leider auch der Endstand. Unsere Blau-Weißen belohnen sich, wie schon so oft in dieser Saison, nicht für eine tolle, engagierte Leistung und müssen sich über weite Strecken ungefährlichen Kärntnern mit 1:2 geschlagen geben. Durch die Niederlage Trotz der Niederlage wird es nun wichtig sein den Kopf nicht hängen zu lassen. Dazu ist auch keine Zeit, denn am kommenden Freitag gastieren unsere Blau-Weißen beim SV Horn.

FAC (4-3-3): Jenciragic – Becirovic, Umjenovic, Bubalovic, Krenn – Bosnjak (Yilmaz 46′), Schöpf, Hautzinger (Todoroski 59′) – Pajaczkowski (Tüccar 83′), Sobczyk, Markoutz
Tore: Kennedy (45′), Yilmaz (70′), Greil (85′)
Gelbe Karten: Umjenovic (46′), Ortner (56′), Nji Mfifen Mounpain (77′), Pelko (90+3′), Schöpf (90+4′)
Schiedsrichter: Stefan Ebner
Zuschauer
: 600

Details

Datum Zeit Saison Spieltag
28. September 2018 90' 2018/2019 9

Ground

FAC-Platz
Hopfengasse 8, 1210 Wien, Österreich

Ergebnisse

ClubToreSpielausgang
FAC1Verloren
SKA2Gewonnen