FC Wacker Innsbruck — FAC Wien

IBK 0 — 1 FACZusammenfassungUnser Floridsdorf Athletiksport-Club bleibt nach dem Heimsieg gegen Ried auch am Tiroler Tivoli ungeschlagen und gewinnt

0

FC Wacker Innsbruck 2

Verloren

1

FAC Wien

Gewonnen

21. September 2018 | 19:10

Zusammenfassung

Unser Floridsdorf Athletiksport-Club bleibt nach dem Heimsieg gegen Ried auch am Tiroler Tivoli ungeschlagen und gewinnt durch einen sehenswerten Treffer von Andrej Todoroski in der 79. Spielminute mit 1:0 bei den Wacker Innsbruck Amateuren. 

Ohne personelle Veränderungen im Vergleich zum 1:0-Heimsieg gegen die SV Ried schickt Oliver Oberhammer unsere Blau-Weißen in die Partie bei den Wacker Innsbruck Amateuren. Und von der ersten Sekunde an drängen unsere Burschen in Richtung Tor der Tiroler und holen bereits nach 15 Sekunden den ersten Corner heraus, jedoch noch ohne Folgen. In der fünften Minute sind unsere Floridsdorfer dann aber zunächst im Glück, denn die Tiroler vergeben die frühe Führung durch einen flachen Schuss nur um wenige Zentimeter. Im direkten Gegenzug ist es Daniel Schöpf, der im Nachschuss die erste gute Torgelegenheit für unseren FAC hat, doch sein Schuss geht gut zwei Meter über das Tor. Noch knapper wird es dann in der 17. Minute, als sich Andrej Todoroski aus gut 20 Metern ein Herz fasst und den Ball nur knapp am langen Eck vorbeizirkelt. In den folgenden Minuten verflacht die Partie ein wenig und ist geprägt von einigen kleinen Unterbrechungen. Gut zehn Minuten vor dem Halbzeitpfiff ist es erneut Todoroski, der für Aufsehen sorgt. Wenige Zentimeter vor der Sechzehnmeterlinie gibt es Freistoß für unseren FAC, Todoroski tritt an, doch Wacker-Goalie Hidajet Hankic kann parieren (36´). Wenige Minuten später ist Schluss in Durchgang eins und es geht mit einem 0:0 in die Kabine.

Zur Pause bringt Oliver Oberhammer mit Burak Yilmaz für Daniel Schöpf und Christian Bubalovic für Julian Krenn zwei frische Kräfte. Die erste Chance im Hälfte zwei gehört dann auch gleich unserem FAC. Nach Foul an Oliver Markoutz tritt Denis Bosnjak zum fälligen Freistoß an der Strafraumkante an, doch sein wuchtiger Rechtsschuss geht zu zentral auf das Tor und birgt keine Gefahr für den Wacker-Schlussmann. Mitte der zweiten Hälfte verflacht die Partie erneut ein wenig und es dauert bis zur 72. Minute, bis unsere Burschen für Gefahr vor des Gegners Tor sorgen können. Zunächst kommt Ceyhun Tüccar bei einem Schussversuch im Strafraum zu Fall, doch Schiedsrichter Arnes Talic entscheidet auf Corner und nicht auf Strafstoß. Nur zwei Minuten später verpasst Alex Sobczyk eine Flanke von Todoroski nur um wenige Zentimeter (74´). Fünf Minuten später erfolgt endlich die Erlösung für unser Team. Andrej Todoroski bekommt den Ball zentral an der Strafraumkante zugespielt, schaut kurz auf und zirkelt das Leder mit seinem schwächeren rechten Fuß unhaltbar in das rechte Kreuzeck (79´). Die Schlussphase gestaltet sich dann auf beiden Seiten hektisch. Zunächst kommt unser FAC durch Markoutz und den eingewechselten Martin Pajaczkowski gefährlich vor das Tor, doch der entscheidende letzte Pass bleibt leider aus und so müssen unsere Floridsdorfer bis zum Ende zittern. Auch die Innsbrucker machen es noch einmal spannend, doch nach einem Corner kann Stefan Umjenovic per Kopf auf der Linie klären. So geht unser FAC im zweiten Spiel in Folge als Sieger vom Platz und fährt mit hart erkämpften, aber verdienten drei Punkten  zurück nach Wien.

FAC (4-4-2): Jenciragic – Becirovic (K), Umjenovic, Anderle, Krenn (45´Bubalovic) – Markoutz, Schöpf (45´Yilmaz), Bosnjak, Tüccar (75´Pajaczkowski) – Sobczyk, Todoroski
Tore: Todoroski (79´)
Gelbe Karten: Todoroski (34′) 
Schiedsrichter: Arnes Talic
Zuschauer
: 315

 

 

Details

Datum Zeit Saison Spieltag
21. September 2018 90' 2018/2019 8

Ergebnisse

ClubToreSpielausgang
IBK0Verloren
FAC1Gewonnen