SC Wiener Neustadt — FAC Wien

WRN 1 — 0 FACZusammenfassungUnser FAC erkämpft sich bis zur 93. Minute ein verdientes Remis. Als die Zuseher schon mit

1

SC Wiener Neustadt

Gewonnen

0

FAC Wien

Verloren

4. Mai 2018 | 18:30
Teddybären- und Plüschstadion

Zusammenfassung

Unser FAC erkämpft sich bis zur 93. Minute ein verdientes Remis. Als die Zuseher schon mit dem Schlusspfiff rechnen, zaubert Salihi einen direkten Freistoß in den Winkel zum 1:0-Sieg für die Neustädter.  

Mario Handl muss in Wiener Neustadt auf einige Stammkräfte verzichten. Neben Mario Kröpfl, Edrisa Lubega und Albin Gashi fällt auch Tormann Martin Fraisl kurzfristig für das Match aus. Die erste Viertelstunde verläuft ohne nennswerte Höhepunkte, denn beide Teams gehen mit einer kompakten Defensive in das Match und lassen sich in der Offensive nur selten Räume. Für einen ersten Hauch von Torgefahr sorgt Bernhard Fucik in der 23. Minute nach einem Sahanek-Corner, doch unsere heutige Solo-Spitze kann den Ball nicht auf das Tor bringen. Auf der anderen Seite wird es nur wenige Minuten später gefährlich, nachdem Fabian Miesenböck von links eine Flanke auf das Tor bringt, doch Daniel Daniliuc kann den Ball über das Tor lenken (25´). Wer bis zum Pausenpfiff mehr Highlights erwartet hatte, wurde leider enttäuscht. Denn bis zur Pause bleibt es beim ereignisarmen 0:0-Remis, auch wenn die Hausherren mehr Spielanteile haben.

Die zweite Hälfte beginnt mit einer Torchance für unsere Blau-Weißen. Marco Sahanek bekommt per direktem Freistoß von halb rechts die Chance auf einen Treffer, doch Neustadt-Tormann Schierl kann den Schuss unserer Nummer 10 halten. Wenig später eine ähnliche Situation, wieder Freistoß von der rechten Seite von Sahanek, diesmal verlängert Fucik per Kopf, jedoch über das Tor der Neustädter (56´). Die ersten fünfzehn Minuten im zweiten Durchgang gehören unseren Blau-Weißen, die Wiener Neustädter wirken nervös und unkonzentriert und erlauben sich gerade im Spielaufbau einige Abspielfehler, bisher ohne Folgen für die Elf von Roman Mählich. Aufregung herrscht dann in der 65. Minute, als Christian Bubalovic Neustadt-Angreifer Fabian Miesenböck als letzter Mann mit einer gut-getimten Grätsche vom Ball trennt, die Wiener Neustädter jedoch Strafstoß fordern. Bis zur Nachspielzeit bleiben Torchancen auf beiden Seiten Mangelware. Mit dem letzten Angriff des Spiels erkämpfen sich die Wiener Neustädter dann einen letzten Freistoß kurz vor der Strafraumgrenze. Salihi tritt an und platziert den Ball unhaltbar im Winkel. Schiedsrichter Drachta pfeift die Partie zwar noch an, doch wenige Sekunden später ist Schluss und die Niederösterreicher gewinnen eine highlightarme Partie – die heute keinen Sieger verdient gehabt hätte – mit 1:0.

Mit der Niederlage reißt auch die positive Serie unseres FAC von drei Siegen in Wiener Neustadt am Stück. In der kommenden Woche empfangen unsere Burschen den FC Liefering zum vorletzten Heimspiel der Saison in der Job Consulting Arena.

 

SC Wiener Neustadtt – FAC Wien 1:0
Schiedsrichter: Oliver Drachta
Tore: Salihi (90+3)
Gelbe Karten: Fucik (77´), Prada (79´), Diarra (90+1), Bergmeister (90+4)
Rote Karten: –

Wiener Neustadt (3-5-2):
 Schierl – Hager (63´Gründler), Kobald, Prada – Rusek (46´Stefel), Ljubic, Diarra, Miesenböck, Denner – Salihi (K), Ebenhofer (71´Zivotic)    

FAC (5-4-1): Daniliuc – Bergmeister, Tursch, Bubalovic, Raischl, Rechberger – Sahanek (K), Völkl, Becirovic, Belem (90+2´Umjenovic) – Fucik (84´Docekal)

Details

Datum Zeit Wettbewerb Saison Spieltag
4. Mai 2018 90' Sky Go Erste Liga 2017/2018 32

Ground

Teddybären- und Plüschstadion
Giltschwertgasse 81, 2700 Wiener Neustadt, Österreich

Ergebnisse

ClubToreSpielausgang
WRN1Gewonnen
FAC0Verloren