Knappe Niederlage gegen den SK Rapid Wien

Im ersten Testspiel der Wintervorbereitung setzt es eine knappe Niederlage: Unser FAC verliert in einem ausgeglichenen Spiel mit 0:1 gegen den SK Rapid Wien, kann auf die gezeigte Leistung aber aufbauen. 

Am heutigen Samstag Nachmittag kam es auf der Trainingsanlage des Ernst Happel Stadions zum ersten Spiel unseres Floridsdorfer AC unter Neo-Coach Andreas Heraf. Diesem standen allerdings einige Spieler verletzungsbedingt nicht zur Verfügung: Oliver Markoutz, Adolphe Belem, Martin Pajaczkowski, Daniel Schöpf, Daniel Hautzinger und Pedro Da Costa durften diesmal nur zusehen. Dafür durften mit Marco Budic, Sean Ljevakovic und Jovan Milutinovic drei Spieler unserer Amateur-Mannschaft ihr Können unter Beweis stellen, mit an Bord waren zudem unser Neuzugang Osarenren Okungbowa.

Nachdem sich FAC-Torhüter Belmin Jenciragic nach einem starken Schobesberger-Abschluss auszeichnen konnte (5′) und Andrej Todoroski einen Weitschuss neben das Tor setzte (15′), entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein über weite Strecken ausgeglichenes Spiel. Während unsere Blau-Weißen in der 17. Spielminute bei einem Lattentreffer von Philipp Schobesberger noch Glück hatten, ging man in der 35. Spielminute aufgrund eines kleinen Abstimmungsproblems in der Defensive, welchen Andrija Pavlotic ausnutzen konnte, aber mit 0:1 in Rückstand. Kurz vor der Pause setzte Todoroski einen Freistoß knapp neben das Tor, ehe es in die Kabinen ging.

In der zweiten Hälfte kam es dann zum FAC-Debüt für Osarenren Okungbowa, der für Burak Yilmaz in die Partie kam und sich sofort in die starke Mannschaftsleistung einfügte. Zudem gab es mit dem zweiten Durchgang auch einen Wechsel auf der Torhüter-Position: Daniel Daniliuc kam für Jenciragic. Der zweite Durchgang, in dem unser FAC die Grün-Weißen immer wieder mächtig unter Druck setzte und somit am Spielaufbau hinderte, brachte allerdings auf beiden Seiten nur noch wenige nennenswerten Torchancen. Ab der 60. Minute wechselte Trainer Heraf ordentlich durch. Maxi Mayer kam für Todoroski ins Spiel (60′), Jovan Milutinovic für Alex Sobczyk (70′). Marco Budic und Ljevakovic kamen schlussendlich noch für Mirnes Becirovic und Stefan Umjenovic in die Partie (78′). Am Spielstand änderten zwar auch die frischen Kräfte nichts, dennoch konnten unsere Blau-Weißen die Hütteldorfer vor allem in der zweiten Halbzeit gut vom eigenen Tor fernhalten und an gefährlich Abschlüssen über weite Teile hindern.

Unser Floridsdorfer AC muss sich somit in einem starken ersten Testspiel dem SK Rapid Wien mit 0:1 geschlagen geben. Weiter geht es mit dem nächsten Test am kommenden Mittwoch, den 23.01.2018, gegen WAF Brigittenau um 19:30 Uhr am WAF-Platz.

FAC (4-4-2): Jenciragic (Daniliuc 46′) – Becirovic (Ljevakovic 78′), Bubalovic, Plavotic, Krenn – Todoroski, Umjenovic (Budic 78′), Bosnjak, Tüccar (Mayer 70′) – Yilmaz (Okungbowa 46′), Sobczyk (Milutinovic 70′)
Tore: Pavlotic (35′)
Gelbe Karten:
Schiedsrichter: Daniel Stauber
Zuschauer
: 400