Spielbericht: SK Austria Klagenfurt – FAC Wien

Punkteteilung in Klagenfurt. Unser FAC entführt nach einer kämpferischen Leistung beim SK Austria Klagenfurt einen Punkt aus Kärnten. 

Nach einem verdienten Punktgewinn in der vergangenen Woche möchte unser FAC in Klagenfurt natürlich nachlegen und weitere wichtige Zähler einfahren. Coach Andreas Heraf nimmt im Vergleich zum Vorwochen-Spiel eine Änderung in der Startelf vor. Ceyhun Tüccar bekommt diesmal die Chance sich von Beginn an zu beweisen; der zuletzt stark aufspielende Manuel Holzmann nimmt vorerst auf der Ersatzbank platz.

Das Spiel beginnt richtig flott. Beide Teams versuchen schnell nach vorne zu spielen und so kommen unsere Blau-Weißen bereits nach wenigen Minuten zu den ersten Torchancen. Alex Sobczyk kann eine flache Hereingabe von Daniel Hautzinger aus spitzem Winkel nicht auf das Tor bringen (3′), Christian Bubalovic setzt seinen Kopfball nach gut getretener Ecke links neben das Tor (6′). Dann die 14. Spielminute: Unser FAC kombiniert sich nach schnellem Ballgewinn im Mittelfeld schön in die gegnerische Hälfte. Ceyhun Tüccar wird am linken Flügel freigespielt und bringt eine Flanke in den Strafraum, welche von Klagenfurt-Spieler Daniel Steinwender mit der Hand geklärt wird. Die Folge: Gelbe Karte und Elfmeter für unsere Blau-Weißen. Stefan Umjenovic tritt an und verwertet staubtrocken zum Führungstreffer (15′).

Danach entwickelt sich ein über weite Strecken ausgeglichenes Spiel, in dem die Heimmannschaft mehr Ballbesitz hat und unser FAC immer wieder versucht durch schnelle Konter Nadelstiche zu setzen. Weitere Großchancen bleiben jedoch über weite Strecken der verbleibenden ersten Spielhälfte Mangelware und so geht es mit einer knappen Pausenführung für unseren Floridsdorfer AC in die Halbzeitpause.

Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine. Nachdem unsere Blau-Weißen die erste nennenswerte Offensivaktion verbuchen können – Tüccars Abschluss wird geblockt (50′) – kommt es bitter für den FAC: Klagenfurt-Kapitän Sandro Zakany kommt aus gut 20 Metern zum Abschluss und versenkt den Ball unhaltbar im rechten Kreuzeck (52′). In Folge versucht der SK Austria Klagenfurt mit aller Macht den Führungstreffer zu erzielen, findet einige Tormöglichkeiten vor, doch unsere Mannschaft verteidigt über weite Strecken diszipliniert und kann einen weiteren Gegentreffer abwenden. Auch deshalb weil Daniel Daniliuc in der Nachspielzeit mit zwei Glanzparaden retten kann. Es bleibt somit beim Unentschieden. Unser FAC entführt mit einer kämpferischen Leistungen einen wichtigen Punkt aus Klagenfurt. Mehr als ein Punkt soll es dann am kommenden Freitag (Ankick 19:10, FAC-Platz) gegen den Tabellenvorletzten, SV Horn, werden.

FAC: Daniliuc – Becirovic (Mayer 65′), Bubalovic, Plavotic, Umjenovic – Hautzinger, Malicsek (Cerny 57′), Yilmaz, Tüccar (Holzmann 79′) – Bosnjak – Sobczyk 
Tore: Umjenovic (15′), Zakany (52′)
Gelbe Karten: Hautzinger (89′), Steinwender (15′), Gezos (67′), Zakany (87′), 
Schiedsrichter: Mag. Oliver Drachta
Zuschauer: 1025