Spielvorschau: SC Wiener Neustadt – FAC Wien

Am Sonntag gastiert unser Floridsdorfer Athletiksport-Club im Rahmen der letzten Herbstrunde der 2. Liga beim SC Wiener Neustadt. Nachdem sich der FAC zuletzt mit zwei Remis in Folge zufriedengeben musste, brennt unsere Mannschaft darauf, mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause zu gehen. Mit einem Sieg könnten die Blau-Weißen aus Floridsdorf bis auf Rang fünf vorstoßen und die Niederösterreicher in der Tabelle sogar überholen.

Nachdem unser FAC in den letzten beiden Heimspielen gegen den SV Licht Loidl Lafnitz und die Young Violets Austria Wien nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus gekommen ist, möchte unsere Mannschaft beim SC Wiener Neustadt zum letzten Mal im Jahr 2018 die in dieser Saison schon oft bewiesene Auswärtsstärke abrufen und mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause gehen. Die Stärke auf fremdem Terrain lässt sich auch statistisch belegen: Der FAC Wien ist momentan das beste Auswärtsteam der Liga und hält in der Fremde bei einem Punkteschnitt von 2,16, dicht gefolgt von Tabellenführer Blau-Weiß Linz, die im Schnitt auswärts 2,14 Punkte erringen konnten. Grund genug, um die Mannschaft zuversichtlich in das Sonntags-Spiel gehen zu lassen. „Natürlich motiviert uns das und wir wollen diese Serie wenn möglich auch in Wiener Neustadt weiterführen. Vor der Saison hätte man das nicht unbedingt erwartet, aber es ist toll, dass wir auf fremden Platz bisher gut performt haben“, freut sich unser Kapitän Mirnes Becirovic über die Auswärtsstatistik seiner Mannschaft.

Der SC Wiener Neustadt, der in der vergangenen Saison erst in der Relegation gegen den SKN St. Pölten am Aufstieg in die Bundesliga scheiterte, spielt bisher eine starke Herbstsaison und liegt mit 22 Punkten momentan am fünften Tabellenplatz. Des Weiteren konnten die Niederösterreicher den Einzug in das UNIQA ÖFB-Cup Viertelfinale erreichen, in welchem sie im Februar auf niemand geringeren als den FC Red Bull Salzburg treffen werden. FAC-Trainer Oliver Oberhammer zum kommenden Gegner: „Wiener Neustadt hat eine starke, kompakte Mannschaft, die sehr schwierig zu bespielen ist. Wenn man auf die Tabelle schaut, sieht man, dass es eine enge Partie am Sonntag werden kann. Natürlich wollen beide Teams mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause gehen, darum werden wir auch in Wiener Neustadt alles daransetzen, Punkte mitzunehmen.“

Mit einem Sieg vor der Winterpause könnte unser FAC noch einmal einen kleinen Sprung in der Tabelle schaffen, die Wiener Neustädter überholen und vom aktuell neunten bis auf den fünften Tabellenrang klettern. Anstoß im Stadion Wiener Neustadt ist um 10:30 Uhr. Schiedsrichter der Partie ist Dieter Muckenhammer. Für den 37-Jährigen ist es das erste FAC-Spiel in dieser Saison. Die Partie ist als Live-Stream auf Laola1.at zu sehen.

Daten zum Spiel:
Spieltag: 15. Runde
Spielort: Stadion Wiener Neustadt
Anstoß: Sonntag, 25.11.2018, 10:30 Uhr
Schiedsrichter: Dieter Muckenhammer
Live-Stream: Laola1 

#WRNFAC