Spielbericht: SV Horn – FAC Wien

2:2-Remis in Horn. Unser Floridsdorfer AC geht früh in Führung und erzielt spät den erlösenden Ausgleich. Manuel Holzmann feiert sein erstes Pflichtspieltor für die Blau-Weißen, Albin Gashi netzt erstmals nach seiner Rückkehr nach Floridsdorf. Der FAC klettert vorerst auf den dritten Tabellenplatz.

Nach dem erfolgreichen Start in die Saison 2019/20 gegen den GAK gastiert unser Floridsdorfer Athletiksport-Club am heutigen Freitag Abend beim SV Horn in der Waldviertler Volksbank Arena. FAC-Trainer Mario Handl nimmt gegen die Niederösterreicher, die ebenfalls mit einem Sieg in die neue Spielzeit starten konnten und nach der ersten Runde sogar von der Tabellenspitze lachen, zwei Änderungen in der Startelf vor: Osarenren Okungbowa und Martin Pajaczkowski bekommen die Chance sich von Beginn an zu beweisen. Für den angeschlagenen Christian Bubalovic rückt zudem Bernhard Fila in die Innenverteidigung.

Besser kann ein Spiel nicht beginnen! Schon nach drei Minuten geht unser FAC in Horn in Führung. Marco Sahanek behauptet den Ball im Mittelfeld großartig, macht Tempo, legt den Ball auf Pajaczkowski ab, dieser bedient Manuel Holzmann mustergültig und unser Eigengewächs verwertet mit einem satten Schuss ins kurze Eck eiskalt zur Führung für unsere Blau-Weißen. Doch die Freude währt nur kurz: Nach einem Eckball kann Ercan Kara in der siebten Spielminute sofort wieder für ausgeglichene Verhältnisse sorgen. Was für ein Auftakt im Waldviertel. In der 19. Spielminute hat unser FAC dann Glück, dass Marcel Toth bei seinem guten Abschluss nur die Latte trifft; hier wäre Schlussmann Belmin Jenciragic wohl chancenlos gewesen. In Folge entwickelt sich ein intensives Zweitligaspiel, das von vielen harten, aber fairen Zweikämpfen geprägt ist. Die nächsten Chancen für unsere Blau-Weißen haben Burak Yilmaz (27′) und Marco Sahanek (33′) mit Distanzschüssen, die Horn-Keeper Sebastian Gessl allerdings klären kann. Danach können beide Teams keine nennenswerten Offensivaktionen mehr zu Ende spielen und so geht es mit einem 1:1-Unentschieden in die Halbzeitpause.

Auch in der Anfangsphase nach Wiederanpfiff bleiben gefährliche Torchancen lange Zeit aus. In der 58. Spielminuten kommt es dann jedoch bitter für unseren FAC. Bernhard Fila erwischt im Strafraum seinen Gegenspieler unglücklich am Fuß, Schiedsrichter Florian Jandl zeigt sofort auf den Punkt; Elfmeter für den SV Horn. Ercan Kara tritt an und verwertet den Strafstoß souverän in der rechten unteren Ecke. Unsere Blau-Weißen sind gefordert, versuchen mit viel Einsatz und Leidenschaft den Ausgleich zu erzielen, doch die Horner Abwehr verteidigt sehr diszipliniert und lässt kaum etwas zu, bis zur 87. Spielminute. Der eingewechselte Andrej Todoroski schickt Albin Gashi am linken Flügel, dieser zieht in die Mitte und zimmert das runde Leder aus gut 20 Metern unhaltbar in das linke Eck. Später, aber verdienter Ausgleich für unseren FAC. In den letzten Minuten versucht Horn dann noch mit aller Kraft das Siegestor zu erzielen, doch unsere Abwehr hält stand und so bleibt es bei einem Auswärtspunkt beim SV Horn.

In einem über weite Strecken ansehnlichen Spiel schenken sich der starke SV Horn und unser FAC nichts und trennen sich letztendlich mit einem leistungsgerechten Unentschieden. Unser Floridsdorfer AC bleibt somit auch im dritten Pflichtspiel der Saison ungeschlagen und klettert in der Tabelle vorerst auf den dritten Tabellenrang. Schon am kommenden Freitag können unsere Blau-Weißen den starken Start in die Saison am FAC-Platz untermauern, es wartet der FC Wacker Innsbruck (Ankick: 19:10 Uhr). Mit einem gut gefüllten Stadion ist sicher auch gegen den Bundesliga-Absteiger etwas drinnen.

FAC Wien: Jenciragic – Becirovic, Fila, Plavotic, Holzmann (Todoroski 86′) – Yilmaz (Felber 67′), Okungbowa – Gashi, Sahanek, Pajaczkowski – Prosenik (Günes 77′)
Tore: Holzmann (3′), Gashi (87′) bzw. Kara (7′, 58’FE)
Gelbe Karten: Sahanek (63′), Fila (85′) Becirovic (90+3′) bzw. Malicsek (26′), Toth (62′)
Rote Karten: 

Zuschauer: 
1030
Schiedsrichter:
Florian Jandl