Spielbericht: FAC Wien – FC Wacker Innsbruck

Spitzenreiter! Unser FAC schlägt vor heimischem Publikum auch den FC Wacker Innsbruck mit 2:0 und lacht zumindest bis morgen von der Tabellenspitze. Geburstagskind Christian Bubalovic und Tolga Günes sorgen mit ihren Toren für den nächsten hart erkämpften Dreier am FAC-Konto.

Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt, bei dem unser Floridsdorfer Athletiksport-Club vier Punkte aus den zwei schweren Spielen gegen den GAK und auswärts beim SV Horn holen konnte, steht am heutigen Freitagabend das nächste traditionsreiche Fußballspiel am heimischen FAC-Platz auf dem Programm: Gegner ist der letztjährige tipico Bundesliga-Absteiger FC Wacker Innsbruck. FAC-Cheftrainer Mario Handl nimmt im Vergleich zur Vorwoche zwei Veränderungen in der Startelf vor. Der wieder genesene Christian Bubalovic kehrt an seinem 28. Geburstag zurück in die Innenverteidigung, im zentralen Mittelfeld erhält diesmal Elias Felber den Vorzug.

Die erste Chance für unsere Blau-Weißen findet Stürmer Philipp Prosenik nach einer wunderschönen Vorarbeit von Burak Yilmaz vor, sein Abschluss kann jedoch von Gäste-Keeper Lukas Wedl entschärft werden (8′). Rund zehn Minuten später ist es wieder der FAC, der für Offensivgefahr sorgen kann, diesmal in Form eines Freistoßes. Marco Sahanek bringt diesen perfekt auf den Fünfmeterraum, Prosenik setzt seinen Kopfball jedoch knapp links neben das Tor (18′). Nach rund zwanzig gespielten Minuten werden auch die Gäste aus Tirol erstmals gefährlich. FAC-Schlussmann Belmin Jenciragic kann eine gefährliche Flanke jedoch mit einer starken Parade abwehren (22′). Es dauert rund 15 Minuten bis unsere Blau-Weißen wieder zu einer Torchance kommen, diese hat es dann jedoch in sich und führt direkt zur Führung für unseren FAC: Marco Sahanek tritt einen Eckball von links, seine Flanke findet den am höchsten steigenden Christian Bubalovic und das Geburtstagskind köpft eiskalt ins rechte Kreuzeck ein (36′). Führung für unsere Floridsdorfer! Und diese drücken beflügelt vom 1:0 sofort weiter an. Nach 45 Spielminuten kommt Prosenik noch zu einer gefährlichen Kopfball-Situation, doch Wacker-Tormann Wedl rettet in höchster Not per Faust. Somit geht es aufgrund eines Chancenplus für unseren FAC mit einer verdienten Führung in die Halbzeitpause.

Trainer Mario Handl nimmt in dieser zwei Spielerwechsel vor. Für Albin Gashi und Philipp Prosenik kommen Tolga Günes und Martin Pajaczkowski in die Partie. Die intensive zweite Spielhälfte gestaltet sich über lange Strecken ausgeglichen, jedoch ohne nennenswerte Offensivaktionen. Die erste solche finden unsere Blau-Weißen dann in der  73. Minute vor: Osarenren Okungbowa setzt sich toll am linken Flügel durch und spielt einen Pass in den Rückraum auf Elias Felber, dieser lässt seinen Gegenspieler mit einem Haken stehen und zieht aus 20 Metern ab. Der satte, flache Schuss fällt jedoch zu mittig aus. Eine weitere gute Möglichkeit finden dann in der 84. Minute unsere Gäste aus Innsbruck vor, der flache Schuss aufs kurze Eck von Lukas Hupfauf geht allerdings knapp neben den Kasten von Jenciragic. Kurz darauf feiert Pascal Fischer sein 2. Liga-Debüt: Der 19-jährige Neuzugang kommt für Okungbowa ins Spiel (86′). Unsere Blau-Weißen rackern bis zum Umfallen, verteidigen diszipliniert und sorgen immer wieder für gefährliche Kontersituationen. So auch in der 90. Spielminute. Pajaczkowski spielt einen tollen Doppelpass mit Kapitän Mirnes Becirovic, zieht auf das Tor zu und bedient mit einem gut überlegten Pass in die Mitte den eingewechselten Günes optimal, welcher sich keine Mühe gibt und zum 2:0 einnetzt.

Bei diesem Spielstand bleibt es dann auch. Unsere Mannschaft gewinnt am heimischen FAC-Platz verdient gegen den FC Wacker Innsbruck und setzt sich zumindest bis morgen, ungeschlagen, an die Tabellenspitze der HPYBET 2. Liga. Was für ein Saisonstart für unsere Blau-Weißen. Trotz großer Euphorie bei den über 900 Besuchern in der Hopfengasse gilt es nun am Boden zu bleiben, um auch am kommenden Freitag beim SK Vorwärts Steyr eine starke Leistung abzuliefern. Ankick in Oberösterreich ist um 19:10 Uhr.

FAC Wien: Jenciragic – Becirovic, Bubalovic, Plavotic, Fila, Yilmaz – Sahanek, Felber, Okungbowa (Fischer 86′), Gashi (Günes 46′) – Prosenik (Pajaczkowski 46′)
Tore: Bubalovic (36′), Günes (90′)
Gelbe Karten: Gashi (42′), Yilmaz (53′) bzw. Zaizen (40′), Conte (53′)
Rote Karten: 

Zuschauer: 
915
Schiedsrichter:
Alan Kijas